Herzensengel - Helfen verleiht Flügel. Hilf mit.

Hilfe für Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Unterstützen Sie die Projekte des Herzensengel e.V.

 

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über uns und spenden Sie, damit weiterhin vielen Personen, die unverschuldet in Not geraten sind oder behinderten Kindern geholfen werden kann.

 

Ihr Herzensengel e.V.


Breaking News


KaJu Erbringen Hargarten spendet 500 € an den Herzensengel e.V.

Die katholische Jugend Erbringen-Hargarten (KaJu) spendet 500 € an den Herzensengel e.V. aus Besseringen für einen wohltätigen Zweck. Die Übergabe fand symbolisch durch den 1. Vorsitzenden des Vereins Herzensengel, Adrian Schmitz, und den 1. Vorsitzenden der KaJu Erbringen-Hargarten, Jakob Wagner, vor der Erbringer Kirche unter Einhaltung der aktuellen Corona-Hygienevorschriften statt.

 

Die katholische Jugend unternimmt mit ihren rund 30 Mitgliedern regelmäßig Veranstaltungen für Jugendliche und versucht ihre Einnahmen für wohltätige Zwecke und zur Unterstützung von Vereinen und gemeinnützigen Institutionen zur Verfügung zu stellen. Gerade auch weil durch die akute Corona-Pandemie in diesem Jahr viele Menschen unverschuldet in Not geraten sind, lag es nah, das Geld durch den Verein Herzensengel dort zur Verfügung zu stellen, wo es dringend gebraucht wird. Adrian Schmitz bedankte sich recht herzlich für die Spende und bestätigte, dass dadurch einer Person in der Gemeinde Beckingen geholfen werden konnte.

Fotos: KaJu Erbringen-Hargarten, Text: Jakob Wagner


ADAC und TÜV im Saarland setzen sich für gemeinnützige Projekte ein

Foto und Text: ADAC
Foto und Text: ADAC

Seit vielen Jahren sind der ADAC Saarland e.V. und die TÜV Saarland automobil GmbH Partner und geben Hilfe, Rat und Schutz bei den gemeinsamen Aktionen „Sommer- bzw. Wintercheck“.

 

Ziel der Prüfaktionen an den 17 Prüfstellen von TÜV und SVK ist es, die Autos auf Sicherheit zu testen. Im Sommer werden vor der Reisesaison die Reifen, Bremsen, Schalldämpferanlage, Sicherheitsgurte, Radaufhängung, und Lenkung geprüft. In der dunklen und kalten Jahreszeit werden die Beleuchtung, Scheibenwischer und Scheibenwaschanlage, Kühlwasserfüllstand, die Bremsen, der Zustand des Unterbodens und der Reifen unter die Lupe genommen. Für die Teilnahme am Sommer- bzw. Wintercheck wird jeweils eine Schutzgebühr von 3,50 Euro erhoben, die einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommt.

 

Stefan Michaely, Geschäftsführer der TÜV Saarland automobil GmbH und Harald Jenal, Vorstandsmitglied für Technik im ADAC Saarland e.V., übergaben vergangene Woche die Einnahmen der Prüfaktionen aus den letzten vier Jahren an unterschiedliche karitative Projekte.

 

Über den Spendencheck von 2000,- Euro freuten sich Linus Blacha und Anja Jenal, die mit ihrem Saarbrücker Kältebus obdachlosen Menschen zeitweise ein Dach über dem Kopf und Wärme schenken. Ebenfalls 2000,- Euro nahm Adrian Schmitz von Herzensengel e.V. entgegen. Sein von ihm gegründeter Verein hilft unverschuldet in Not geratenen und behinderten Menschen. Für den gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelverein e.V., der schwer oder lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien bei der Bewältigung des Alltags hilft, nahm der 1. Vorsitzende Klaus Port den Scheck über 2000,- Euro in Empfang.

 

„Wir möchten in dieser problematischen Zeit der Corona-Pandemie die Hilfsorganisationen ein wenig unterstützen, damit sie dieses schwierige Jahr überbrücken und weiterhin wohltätig sein können“, erläutert Stefan Michaely.

 

„Sich einzusetzen für Menschen, die nicht oder nur selten auf der Sonnenseite des Lebens stehen, das ist der Leitgedanke und die Arbeit von allen ausgewählten Projekten. Gerne unterstützen wir diese ehrenamtliche Arbeit", ergänzt Harald Jenal.

 

Mehr zu den Aktionen erfahren Sie auf adac.de/saarland und auf tuv.com/saarland.


Bierfreunde backen Brot für die gute Sache der Herzensengel

Bericht von Erich Brücker in der Saarbrücker Zeitung vom 08.11.2020.
Foto: Erich Brücker

Bei der Brotback-Aktion der Bierfreunde Saar-Lor-Lux wurden etliche Scheine und Münzen, insgesamt 500 Euro, in der Spendenschwein mit Nmaen „Clara“ des Vereins Herzensengel eingezahlt. Unser Bild zeigt die engagierten Bäcker sowie Anke Schorn (Zweite  von rechts) von der Mettlacher Abtei-Brauerei, dem Stammsitz der Bierfreunde, und Adrian Schmitz von den Herzensengeln (rechts). Foto: eb

Die Bierfreunde Saar-Lor-Lux mit Sitz in Mettlach widmen sich über 20 Jahre lang der Erhaltung, Pflege und Förderung der Bier-Kultur unter Berücksichtigung des Deutschen Reinheitsgebotes von 1516. Stammhaus der Bierfreunde ist die Erlebnis-Brauerei Mettlacher Abtei Bräu.

 

Mitinhaberin Karin Fell ist zugleich erste Vorsitzende des Vereins. In geselliger Runde wird das Miteinander gepflegt, vielerlei bierselige und auch ernste Aktivitäten bestimmen das jährliche Unterhaltungsangebot.

 

Auch Benefiz-Aktionen kommen hierbei nicht zu kurz. So fand vor wenigen Tagen in der ehemaligen Senfmühle der Abtei-Brauerei eine Brotback-Aktion für einen guten Zweck statt. Aktive Bäcker waren Elisabeth und Rudi Ewert (zweiter Vorsitzender), Monika und Günther Leinen (Kassierer), Ute und Peter Strupp sowie Heiner Thul (Ortsvorsteher Mettlach).

 

Thul kreierte die Backmischungen für die unterschiedlichen Brote und Brötchen, die im freien Verkauf an die Gäste und Besucher der Brauerei an diesem Tag gelangten. „Wir können mit der guten Resonanz mehr als zufrieden sein“, lautete der Kommentar von Karin Fell, nachdem zum Ende der Back-Aktion Kassensturz gemacht worden war. Sie dankte allen, die ihren Obolus hierzu geleistet hatten.

 

500 Euro, aufgerundet mit einigen Spendengeldern, wurden gezählt und sofort in das Spendenschwein Clara der Herzensengel Merzig gesteckt. Vorsitzender Adrian Schmitz vom Helferverein zeigte sich ebenfalls erfreut über diesen Erlös, der „wie immer an eine richtige Adresse zur Linderung von Not zur Verfügung gestellt werden wird“, versicherte er. Schließlich gebe es genügend Bürger der Region in Not.

 

Anke Schorn von der Abtei-Brauerei erklärte, dass man diese Aktion trotz Corona-Pandemie, wobei der Ablauf sehr diszipliniert erfolgt war, gerne unterstützt habe. „Wir wollen, dass die Leute wieder in die Normalität gelangen und mit- sowie untereinander – auch mit Abstand – eine schöne Zeit haben“, sagte sie. Musikalisch begleitet wurde die Aktion von der Liveband Saar-Blech, die mit stimmungsvollen Oktoberfest-Melodien und Liedern ihren ersten Auftritt in diesem Jahr seit dem Lockdown hatten. „Das hat wieder viel Spaß gemacht“, lautete der Tenor bei den Blechbläsern, die bereitwillig diverse Zugaben spielten.


Ein Gemälde für den guten Zweck

Der „Generationenbaum“, ein Acryl-Gemälde der Orscholzer Künstlerin Bertina Nollmeyer, hat Adrian Schmitz aus Besseringen vom ersten Moment an begeistert, seit dem er das Bild bei einer Vernissage im Mettlacher Rathaus „gesehen“ hatte.

 

Die drei unterschiedlichen Äste eines mächtigen Baumes in Form dreier verschiedener Gesichter, ganz in Grün vor einem blauen Himmel gehalten, haben ihn von Anfang an fasziniert und in seinen Bann gezogen.


Die 61-Jährige Bertina Nollmeyer ist als Künstlerin eine Spätstarterin, die erst vor knapp 15 Jahren mit der Malerei begonnen hatte. Sie ist Autodidaktin und arbeitet als Pädagogin mit geistig behinderten Menschen.

Das Bild von Bertina Nollmeyer der „Generationenbaum“ soll nun zu einer Art „Lebensbaum“ werden, und  meistbietend verkauft werden. 

 

Wer an dem Kauf des Bildes interessiert, ist kann sich direkt an Adrian Schitz wenden. Tel.: + 49 6861 83 900 71 oder

per Mail: Adrian.Schmitz@herzensengel.saarland

 

Gekürzte Fassung eines Bericht von Rolf Ruppenthal in der Saarbrücker Zeitung vom 08.10.2020. Foto: Ruppenthal

Den ausführlichen Bericht finden sie auf unserer Seite 'Presse'.


Downloads

Interview vom 02.07.2020 auf CityRadio Saarlouis über Adrian Schmitz und die Herzensengel

Bericht von der Veranstalterin von Reisen für Blinde und Sehbehinderte Sarah Schäfer wie es zu der zu der Benefiz-Fahrradtour geht nach Santiago de Compostela kam.

Interview vom 25.06.2020 auf CityRadio Saarlouis zu Mayas Krankheit und zu der geplanten Fahrradtour.

Tipp: Falls die Audio Datei nicht direkt startet, bitte zuerst speichern und dann abspielen.


Herzensengel Flyer

Hier finden Sie unseren Flyer: Herzensengel Flyer


Bleiben Sie auf dem Laufenden und besuchen Sie uns auf Facebook:

Du findest uns auf Facebook