Wir tun Gutes


Button mit Link zur Hilfsaktionen
Button mit Link zu Presse


Assistenzhund Ella wacht über Jannes und Elian

Adrian Schmitz mit Jannes und Hund Ella. Foto: Privat
Adrian Schmitz mit Jannes und Hund Ella. Foto: Privat

Jannes (5 Jahre) und Elian (2 Jahre) sind zwei lebensfrohe schwerst mehrfach behinderte Jungen, die beide an lebenslimitierenden Gendefekten erkrankt sind.


Durch diese Gendefekte wird unter anderem eine schwere Form der Epilepsie ausgelöst, die die Kinder im Alltag einschränkt. Jannes trägt dadurch außerhalb des Hauses einen Schutzhelm, aber dennoch hatte er letztes Jahr nach einem schweren Anfall  eine Fraktur.

Die Familie wünschte sich einen Assistenzhund, der die Eltern der Kinder vor den epileptischen Anfällen warnt und so den Kindern  einen weitestgehend normalen Alltag ermöglicht. Dadurch können die Kinder auf Spieltürme klettern und die Eltern sie bei Warnung durch den Hund rechtzeitig außer Gefahr bringen.

 

Der Hund ist dazu ausgebildet das Notfallmedikament zu bringen sowie einen Alarm auszulösen.

Darüber hinaus eröffnet sich durch den Hund ganz andere Möglichkeiten Unternehmungen zu machen, da der Hund auch die Kinder vor Straßenübergängen und Treppen blockiert sowie das Weglaufen verhindert. Beide Kinder sind geistig behindert. Sie würden andernfalls einfach auf die Straße rennen.

Gerade Jannes hat als Autist Schwierigkeiten im Alltag. Seine Labradorhündin Ella ist stets an seiner Seite und gibt ihm somit Sicherheit. Sie nimmt ihm ein Teil seiner Angst, wodurch es ihm möglich ist die Welt ohne Angst zu entdecken.

Die Hündin wurde durch die Hundeschule Discovery Dog gemeinsam mit der Familie als Assistenzhund ausgebildet.

Der Herzensengel e. V. hat den Hilferuf gehört und konnte der Familie einen Zuschuss für die Ausbildung von Ella in Höhe von 2.000 € gewähren. Aus diesem Grund besuchte der 1. Vorsitzende, Adrian Schmitz, Familie Theobald und überbrachte diese freudige Botschaft.


Herzensengel bezuschusst Auto für Lukas Lagaly

Wir haben dieses Auto für Lukas Lagaly mit 2.500 € bezuschusst.
Durch unseren Zuschuss und weitere Zuschüsse anderer Vereine, fällt Familie Lagaly eine wirklich große Last von den Schultern.
Sie sind endlich MOBIL! Das bedeutet für sie endlich wieder ein Stück mehr FREIHEIT, NORMALITÄT und QUALITÄT in ihrem Leben.
Familie Lagaly dankt den Herzensengeln von ganzem Herzen dafür!
Foto: Familie Lagaly

 


Inklusionsschaukel für die Gemeinde Beckingen

Die Vereine Herzensengel e.V. und Pro-Inklusionsschaukel e.V. gem. Saarlouis übergaben Anfang Juni eine Inklusionsschaukel an die Gemeinde Beckingen. Sie wurde im Saargarten aufgestellt. Diese Inklusionsschaukel wurde, wie die anderen Schaukeln in Wadern-Noswendel, Weiskirchen und Mettlach auch, mit jeweils 1.000 € von den Herzensengeln bezuschusst.

 

Wir wünschen allen bei der Benutzung viel Vergnügen.